Polen - Einwohner und Ethnien



Die nahezu 39 Millionen Einwohner des Landes sind fast ausschließlich Polen. Weniger als vier Prozent gehören ethnischen Minderheiten an.

Größte Minoritäten sind die Ukrainer, deren Zahl auf 5 bis 7 Mio. geschätzt wird, die vor allem den Osten des Landes bewohnen. Es folgen die Juden mit ungefähr 3,3 Mio., die Weißrussen mit 1,5 Mio. sowie die Litauer und Deutschen mit je 500 000

Bei solch einer ethnischen Struktur lassen sich Konflikte nicht vermeiden. Der Versuch durch dezentralisierte Strukturen und einer Verankerung von den Minderheitsrechten eine multikulturelle Gesellschaft aufzubauen, wurde in Polen leider versäumt. Durch einen allzu großen polnischen Nationalismus einerseits und separatistischer Verweigerung anderseits wurde die innere Stabilität des Staates sehr gefährdet. Im Osten des Landes leben viele orthodoxe Christen, hier stimmen oft religiöse Konfessionen nicht immer mit ethnischer Herkunft überein.